Der I. Tenor                                                                       von Johannes Hasenkamp

Für die höchste Stimmlage im Männergesangverein steht der I. Tenor.

Fünfzehn gestandene Männer in den besten Jahren bilden diese Stimme. Dem I. Tenor obliegt bei den Gesangsvorträgen meistens die Singstimme, so dass ohne uns, so glauben wir, kein Liedvortrag gelingen kann.

Der älteste Sänger in unserer Stimme ist 81 Jahre, der jüngste 30 Jahre alt, das Durchschnitts-alter liegt bei 64,9 Jahren. Heute (April 2016) gehören dem I. Tenor folgende Sänger an:

Josef Bavendiek, Erich Böckmann(Notenwart), Hans Böckmann, Hellmuth Böckmann, Ludger Debbeler (Notenwart), Christoph Fabrewitz(Stimmsprecher), Manfred Frilling , Johannes Hasenkamp (1. Vorsitzender), Albert Honkomp, Bernhard Kramer, Helmut Schlarmann, Franz-Josef Stärk, Stephan Trimpe, Christoph Thesing, Norbert Haskamp (nicht auf Bild), Oliver Bindrim(nicht auf Bild)

 

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 16.01.2014       

 

Die Versammlung fand statt am 16.01.2014 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr .

 

Anwesend:     J.Bavendiek,  E.Böckmann, Ha.Böckmann, S.Trimpe, L.Debbeler, C.Fabrewitz, J.Hasenkamp, A.Honkomp, B.Kramer, C.Thesing, F.J.Stärk, H.Schlarmann

 

Es wurde um 20:20 Uhr zur Tagesordnung übergegangen:

 

 

1.      Verlesung des Kassenbestandes Tenorkasse durch H.Schlarmann, Stand 32,05€,

eine Umlage von 10,00 € wurde einstimmig beschlossen.

S.Trimpe schlägt die Entlastung von Kassenführer H.Schlarmann vor, einstimmig angenommen

2.      Verlesung des Protokolls 2013 durch L.Debbeler, S.Trimpe stimmt für Annahme des Protokolls, wird einstimmig angenommen

3.      Thema Fahrradtour: Letzte war etwas kurz (1,5km), Vorschlag durch H.Schlarmann, statt Fahrradtour Brauereibesichtigung in Notrup, J.Hasenkamp spricht sich dafür aus, die Fahradtour in der bisherigen Form und Umfang beizubehalten, dem wurde mehrheitlich entsprochen, F.J.Stärk und H.Schlarmann organisieren die kommende Fahrradtour am 4.07.2014

4.      C.Thesing stellte die kommende Bildungsfahrt am 19./20./21.092014 vor,

Ziel Waldeck, Kosten lehnen sich an denen von Willingen an, Anfahrt und Abfahrt mit Kleinbus, Start um 9:00Uhr mit gemeinsamen Frühstück (Strammer Max), 10:00 Uhr Abfahrt, Bemerkung: Lauteste Schnarcher bekommt Einzelzimmer,

Rückfahrt am Sonntag früher Nachmittag

5.      Thema: Wildessen sollte erneut als gemeinsames Event angeboten werden, abhängig vom Termin im Hotel Böckmann nach Möglichkeit Freitags

6.      Antrag von F.J.Stärk jedes Jahr eine Stimmsprecherwahl durchzuführen, es folgte Antrag von J.Hasenkamp auf Wahl des Stimmsprechers, L.Debbeler schlägt Wiederwahl vor, C.Fabrewitz stellt sich wieder zur Verfügung, wird einstimmig gewählt mit einer Enthaltung

7.      Als Stellvertreter für den Stimmsprecher wird von F.J.Stärk J.Bavendiek vorgeschlagen, J.Bavendiek freute sich riesig, A.Honkomp sprach sich dagegen aus, wurde dennoch einstimmig gewählt

8.      Verschiedenes:

H.Böckmann möchte keinen Kurzen, C.Fabrewitz bemerkte, wer will das schon

 

21:45 Sitzungsende

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 15.01.2015

 

Die Versammlung fand am 15.01.2015 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr statt.

Anwesend:        C.Fabrewitz, A.Honkomp, S.Trimpe, H.Schlarmann, J.Bavendiek, H.Böckmann, C.Thesing, E.Böckmann, B.Kramer, L.Debbeler, M.Frilling, J.Hasenkamp

Beginn:                20:22 Uhr

  1. Verlesen des Kassenbestandes

    Anfangsbestand:            32,05€

    Endbestand(aktuell):    77,07€

    J.Hasenkamp stellt Antrag auf Entlastung des Kassenführers, wurde einstimmig angenommen

  2. Verlesung des Protokolls vom 16.01.2015 durch L.Debbeler, Vorschlag von C.Fabrewitz, Verringerung der Formalitäten, wurde einstimmig angenommen, für das Protokoll wurde sich bedankt

  3. Fahrradtour ist letztes Mal aus Terminschwierigkeiten ausgefallen, die diesjährige soll am Freitag nach dem Sängerfest stattfinden und wird wieder von H.Schlarmann und F.Stärk organisiert, hier kam die Kritik, das die anstehenden Termine des 1. Tenors zu kurzfristig anberaumt werden und man so nicht sich entsprechend darauf einstellen könnte, es wurde bekräftigt, alle im Vorfeld feststehende Termine zeitnah bekannt zu geben.

  4. Als Termin konnte hier schon der 23.Mai 2015 genannt werden -> H.Schlarmann’s 50. Geburtstag, am 11.Februar 2015 wird A.Honkomp 80, er lädt zwar keinenein, mag aber nicht gerne alleine sein, wer käme, der käme, so seine Worte.

  5. Vorstellung der Bildungsfahrt durch L.Debbeler:

    Ziel:                       Düsseldorf

    Datum:                 2.-4.Oktober2015

    Veranstalter:       Reisebüro Bersenbrück (Frau Kopka)

    Hin/Rückfahrt:    Bahn

  6. Gemeinsames Essen gehen mit Frauen

    Festlegung:

    Ort:                                     Holdorf

    Termin:                               Mitte November auf einen Freitag

  7. Wahl des Stimmsprechers:

    M.Frilling schlägt Wiederwahl vor, J.Hasenkamp unterstützt diesen Vorschlag, wurde einstimmig wieder gewählt (C.Fabrewitz)

    Für den Stellvertreter J.Bavendiek schlägt H.Schlarmann Wiederwahl vor, dieser bemerkte, wenn er tot sei, könne er nun nicht gewählt werden, darauf H.Schlarmann, er sei ja noch nicht verstorben, folglich könne er ja gewählt werden. J.Bavendiek stellte sich also lebend der Wiederwahl (Freut sich).

  8. Verschiedenes:

    Review Sängerfest, für dessen Schmückung der 1.Tenor zuständig war, durchweg positives Echo, was den Sahl betraf (Ausschmückung) und den Verlauf.

    Maigang wird dieses Jahr vom 1.Tenor von E.Böckmann und C.Thesing organisiert, Ziel sollte die Schützenhalle Fladderlohausen sein, Termin der 7.Mai 2015, C.Fabrewitz setzt sich zusätzlich zur Absprache mit dem Festwirt G.Böckmann mit Herrn Knappwerth in Verbindung

    Die Versammlung wurde vom Stimmsprecher um 21:45 Uhr beendet.

 

 


Das traditionelle 1.Tenortreffen am Do nach dem Sängerball findet am Do dem 14.01.2016 um 19:00 Uhr statt!!

 

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 14.01.2016      

 

 

 

Die Versammlung fand statt am 14.01.2016 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr.

 

 

 

Anwesend:     J.Bavendiek,  E.Böckmann, Ha.Böckmann, S.Trimpe, L.Debbeler, C.Fabrewitz, J.Hasenkamp, A.Honkomp, B.Kramer, H.Schlarmann

 

 

 

Es wurde um 20:22 Uhr zur Tagesordnung übergegangen:

 

 

 

 

 

1.      Verlesung des Kassenbestandes Tenorkasse durch H.Schlarmann,

 

Stand 31.12.2014: 77,07€,

 

Stand 31.12.2015: 147,20€

 

J.Hasenkamp schlägt die Entlastung von Kassenführer H.Schlarmann vor, einstimmig angenommen

 

Und Vorschlag: Erst trinken, bevor er warm wird (Fernet Menta)

 

2.      Verlesung des Protokolls 2015 durch L.Debbeler, mit Hinweis auf vereinfachte Formalitäten

 

3.      Thema Fahrradtour:

 

Letzte war sehr gut, der Aufenthalt bei Fam. Krause war sehr interessant. S.Trimpe und M.Frilling organisieren die kommende Fahrradtour am 1.07.2016, Kollidierung mit Fussballtermine sollen berücksichtigt werden, H.Böckmann schlug vor, nicht über 4 km, weil schon einige über 80 währen, darauf der Einwand von H.Schlarmann, gerade diese hätte alle E-Bikes

 

 

 

4.      C.Fabrewitz stellte die kommende Bildungsfahrt am 16./17./18.09.2016 vor,

 

Ziel Löf, An- und Abfahrt mit Bahn, Start um 7:50Uhr, in Koblenz soll es eine Seilbahnfahrt geben,

 

Ankunft Holdorf 19:00 Uhr

 

5.      Thema: Gemeinsames Essen mit Frauen am 3.Juni 16, Spargelessen in Hotel zur Post

 

6.      Wahl des Stimmsprechers: E.Böckmann schlägt Wiederwahl vor, wird von J.Hasenkamp unterstützt, einstimmig angenommen, C.Fabrewitz nimmt die Wahl an (Runde incl. 1 Std. Glückwünsche)

 

7.      Als Stellvertreter für den Stimmsprecher wird von M.Frilling J.Bavendiek vorgeschlagen, solange er noch lebe, L.Debbeler unterstützt den Vorschlag, J.Bavendiek freute sich , M.Frilling bemerkte, dieser könne stolz sein auf den Posten, wären ´ne Menge Leute scharf drauf

 

8.      Verschiedenes:

 

A.Honkomp wäre sehr ruhig diesen Abend, bemerkte der frisch wiedergewählte Vertreter des Stimmsprechers

 

Bei erneuter Runde wählte dieser statt einen Kurzen eine grüne Tablette

 

 

 

20:58 Sitzungsende

 

 

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 19.01.2017      

 

 

 

Die Versammlung fand statt am 19.01.2017 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr .

 

 

 

Anwesend:     J.Bavendiek,  E.Böckmann, Ha.Böckmann, S.Trimpe, L.Debbeler, C.Fabrewitz, M.Frilling, J.Hasenkamp, A.Honkomp, F.J.Stärk, C.Thesing, H.Schlarmann,

 

 

 

Es wurde um 20:22 Uhr zur Tagesordnung übergegangen:

 

 

 

1.      Verlesung des Kassenbestandes:

 

Altbestand 147,22 €

 

Endbestand 67,22 € zum 19.01.2017,

 

Kasse geprüft durch S.Trimpe.

 

Frage nach Umlage 10,00 € / Person wurde einstimmig angenommen.

 

Bemerkung von M.Frilling: „ Ein guter Kassierer hätte nun 140,00 € in der Kasse“ (Hehehe, M.Frilling lacht verschmitzt)(anwesend waren 12 Personen)

 

 

 

J.Hasenkamp schlägt Entlastung des Kassierers und des Prüfers vor, wurde einstimmig angenommen.

 

2.      Verlesung des Protokolls vom 14.01.2016 durch L.Debbeler

 

3.      Antrag von H.Böckmann:Keine E-Bikes für über 80-jährige, darauf J.Bavendiek: Geht nicht, wurde gerade neu angeschafft!

 

4.      Stimmen zur Fahrradtour: Letzte Fahrradtour zum Hof Heil war laut C.Fabrewitz sehr interessant, dem stimmte J.Hasenkamp zu. Selbst A.Honkomp konnte noch ‚ne Masse lernen, war viel Neues dabei. Diesjähriger Termin: 23.06.2017 organisiert durch E.Böckmann / A.Honkomp.

 

5.      Bildungsfahrt 08.-10.09.2017(vorgestellt durch M.Frilling):

 

Ziel Bad Neuenahr-Ahrweiler

Hotel zum Sänger, 4 DZ, 1 3BZ Kosten 134,50 / Person incl. HP /Kurtaxe. Es gibt ein umfangreiches Programm

 

6.      Essen mit den Frauen des 1.Tenors:

 

Termin wurde nicht wahrgenommen aus diversen Gründen, als Alternative wurde für dieses Jahr eine Tagesfahrt nach Lüneburg gemeinsam mit dem Heimatverein angestrebt

Termin: Sa, den 26.08.2017

(Vorschlag H.Schlarmann), wurde grundsätzlich positiv aufgenommen, KBT(Kostenbeitrag) wird ermittelt

 

7.      C.Fabrewitz stellt sein Amt als Stimmsprecher zur Verfügung, S.Trimpe stimmte vehement dagegen mit dem Vorschlag auf Wiederwahl, A.Honkomp bemerkte, dieser mache seine Sache doch recht gut (hört, hört, ein Lob von Wind!!!)

 

Wurde einstimmig wiedergewählt. Der Wiedergewählte: “Ich freue mich!“ und gibt ‚ne Runde aus (1 Stunde Glückwünsche!!)

 

8.      Die Wahl des Vertretes des Stimmsprechers konnte übergangen werden, da dieser ja auf Lebenszeit 2016 gewählt worden war.

 

9.      Verschiedenes:

 

C.Thesing will sein 50. Geburtstag am 02.09.2017 feiern und lädt schon mal ein

 

 

 

 

 

Die Versammlung wurde beendet vom neuen/alten Stimmsprecher C.Fabrewitz um 22:32 Uhr

 

 

 

Anmerkung von H.Böckmann: „Ich bin schon ziemlich voll, ich kann jetzt nach Hause!“

 

 

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 18.01.2018

 

 

 

 

 

 

 

Die Versammlung fand statt am 18.01.2018 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

Anwesend:   E.Böckmann, H.Böckmann, S.Trimpe, C.Fabrewitz, M.Frilling, J.Hasenkamp, A.Honkomp, B.Kramer C.Thesing, H.Schlarmann,

 

 

 

 

 

 

 

Es wurde um 20:34 Uhr zur Tagesordnung übergegangen:

 

 

 

 

 

  1. Verlesung des Protokolls vom 19.01.2017 durch C.Fabrewitz

 

 

 

 

 

2.      Verlesung des Kassenbestandes durch H.Schlarmann

 

 

 

Kassenbestand 162,22 € zum 18.01.2018,

 

 

 

Kasse geprüft durch C.Thesing 

 

 

 

J.Hasenkamp schlägt Entlastung des Kassierers und des Prüfers vor, wurde einstimmig angenommen 

 

 

 

3   Stimmen zur Fahrradtour: Letzte Fahrradtour war laut C.Fabrewitz sehr interessant, dem stimmte J.Hasenkamp zu.Dieses Jahr wollen wir eine Stunde früher Starten um Pünktlich bei Schauss anzukommen. Diesjähriger Termin: 29.06.2018 um 17:00 organisiert durch J.Hasenkamp und B.Kramer

 

 

 

 

 

4   Diskussion über Bildungsfahrt 2017 nach Ahrweiler. Hat allen gut gefallen und Albert hat als einziger alle Theken im Hotel gefunden

 

 

 

5   Bildungsfahrt 28-30.09 2018 vorgestellt durch J.Hasenkamp

 

 

 

Ziel. Es geht mit dem Bus nach Bad Rothenfelde Es gibt ein umfangreiches Programm

 

 

 

6.      Ausflug mit den Frauen des 1.Tenors:

 

 

 

2017 Tagesfahrt nach Lüneburg gemeinsam mit dem Heimatverein.Es war ein schöner Ausflug mit viel Gesang.

 

 

 

7.      Wahl zum Stimmensprecher S.Trimpe mit dem Vorschlag auf Wiederwahl C.Fabrewitz wurde einstimmig wiedergewählt

 

 

 

 

 

8.      Die Wahl zum Vertreter des Stimmsprechers konnte übergangen werden, da dieser ja auf Lebenszeit 2016 gewählt worden war.

 

 

 

9.      Verschiedenes:

 

 

 

B.Kramer lädt uns zum Baumangießen ein. Termin ?

 

Am 26.05.18 sind wir bei Else und Albert Honkomp eingeladen. Albert möchte keinen Baum und keine Flasche vielleicht Blumen für Else.

 

Es gab Positive Anmerkungen über den neuen Wimpel den O.Bindrim angefertigt hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Versammlung wurde beendet vom neuen/alten Stimmsprecher C.Fabrewitz um 22:31 Uhr

 

 

 

 

Protokoll der Versammlung 1.Tenor vom 17.01.2019      

 

 

 

Die Versammlung fand statt am 17.01.2019 im Vereinslokal Hotel zur Post um 19:00 Uhr .

 

 

 

Anwesend:      J.Bavendiek,  E.Böckmann, N. Haskamp, O. Bindrim, S.Trimpe, L.Debbeler, C.Fabrewitz, J.Hasenkamp, A.Honkomp, B.Kramer, C.Thesing, H.Schlarmann,

 

 

 

Es wurde um 20:30 Uhr zur Tagesordnung übergegangen:

 

 

 

1.     Verlesung des Protokolls vom 14.01.2016 durch L.Debbeler

 

Einwand von J.Hasenkamp, der Ausflugsort der Tenorfahrt sei im Protokoll nicht richtig benannt, es müsse hier Rotenburg an der Fulda heißen

 

2.     Verlesung des Kassenbestandes durch Hella:

 

Endbestand 132,22 € zum 17.01.2019,

 

Kasse geprüft durch C.Thesing.

 

Frage nach Umlage: Keine Umlage notwendig.

 

S.Trimpe schlägt Entlastung des Kassierers und des Prüfers vor, wurde mit 2 Enthaltungen angenommen.

 

3.     Stimmen zur Fahrradtour: Essen gut, Alkoholika gut, Strecke gut, alles prima

 

Termin der kommenden Fahrradtour: 05.07.2019 ab 17:00 Uhr

 

Organisatoren: C.Fabrewitz und O.Bindrim(Ein Jungen und ein Erwachsenen/fahrenen)

 

4.     Bildungsfahrt (vorgestellt durch H.Schlarmann):

 

Als erstes wurde die vorrangegangene Fahrt kritisch betrachtet:

 

Bis auf die Busfahrt (Hin u. Rückfahrt!) gab es nur positive Resonanz

 

Das gute Wetter reklamierte der Planer J.Hasenkamp als seinen persönlichen Erfolg / war fürs Wetter zuständig.

 

Bildungsfahrt 2019:

 

Ziel unbekannt. Es gibt ein umfangreiches Programm:

 

Findet statt 13.-15.09.2019

 

Start mit gemeinsamen Frühstück

 

Zugfahrt 3 h in eine Kleinstadt

 

17:30 Uhr Stadtführung, anschließend Brauereibesichtigung (Kleine Brauerei) mit Verkostung und Essen

 

Sa Likörverkostung, anschließend Planwagenfahrt, abends Fete mit Animateur und DJ

 

So Rückfahrt

 

 

 

5.     Heimatverein hat für 2019 leider nichts von Interesse anbieten können, daher kein Ausflug mit Frauen,

 

Alternativ:Essen mit den Frauen des 1.Tenors:

 

Termin Mai/Juni wird 4 Wochen vorab bekannt gegeben, wird geplant durch C.Fabrewitz

 

6.     C.Fabrewitz stellt sein Amt als Stimmsprecher zur Verfügung,  N.Haskamp stimmte dagegen mit dem Vorschlag auf Wiederwahl,

 

A.Honkomp bemerkte, man darf den Stimmsprecher nicht beleidigen… (indirektes Lob von Wind!)

 

Wurde einstimmig wiedergewählt. Der Wiedergewählte: “Ich nehme die Wahl an!“ und gibt ‚ne Runde aus (1 Stunde Glückwünsche!!)

 

7.     Die Wahl des Vertreters des Stimmsprechers konnte übergangen werden, da dieser ja auf Lebenszeit 2016 gewählt worden war.

 

Hat sich nicht lumpen lassen und gab dennoch eine Runde aus.

 

8.     Verschiedenes:

 

·       Fahrradtour sollte wegen des Baumes bei B.Kramer vorbeiführen

 

·       „Tenorfest“ bei Honkomps war sehr schön, so die einhellige Meinung

 

·       Ausrichtende Stimme des Sängerballes 2020 ist der 1.Tenor

 

Motto: Schlagernacht

 

3 Alte, 3 neue Stücke

 

Als Pausenfüller wird eine Tanzgruppe vorgeschlagen, ob DCC oder „Profitänzer“ wird noch geklärt

 

O.Bindrim bemerkt: Was ist mit dem Bier nicht i.O.? (Keins da)

 

 

 

 

 

Die Versammlung wurde beendet vom neuen/alten Stimmsprecher C.Fabrewitz um 21:36 Uhr

 

Wir haben Sommerpause bis zum 15.08.2019

(Erste Gesangsprobe nach der Sommer-pause)

Sa   31.08.2019 Singen anläßlich der Silberhochzeit Annegret und Bernd Kenkel um 18:30 Uhr Saal Bocklage
                           Einsingen /Treffen um 18:15 Uhr